Beauty

I love soaps!

New In: FINigrana® Aleppo-Olivenöl-Seife + Huile D’Olive von Savon de Marseille

Seifen ohne Palmöl Aleppo Seife

Momentan steh ich total auf Seife. So kommt es, dass nun ein Riesenbrocken Seife (stolze 600 g) unser Bad schmückt. Kleiner gab es die nicht – egal, hält eine Weile ; ). Nachdem ich die kleine Variante meiner Mutter abgeluchst hatte und sehr zufrieden damit bin, musste nun eine weitere französische Olivenöl-Seife her. Die Franzosen haben es halt drauf, Konsistenz, Duft und Reinigung sind top!

Die echte Olivenöl-Seife von Savon de Marseilles wird noch traditionell im Kupferkessel gekocht. Durch ihren extrem hohen Anteil an pflanzlichen Ölen (mind. 72%) ist sie sehr pflegend und mild zur Haut. Die Seife enthält weder Farbstoffe noch tierische Fette, Tenside, Parfüm und ist rein pflanzlich, also vegan. Die grüne Seife von Savon de Marseille wird aus Olivenöl, Kokosöl und Öl der Koprah-Pflanze hergestellt.

Olivenöl-Seife Original

Eigentlich benutze ich die Seifen vorwiegend für die Hände und den Körper. Doch tatsächlich wasche ich auch manchmal mein Gesicht damit. Ich mag das quietschende Gefühl von Sauberkeit ; ). Ein Stylist riet mir letztens, ich solle auch mein Haar mit Seife waschen, doch das ist wirklich komisch. Das Haar ist stumpf, wild und die Enden sind strähnig. Ok, manchmal, wenn ich aussehen möchte wie Blondie, dann passt es.

Auch die Aleppo-Olivenöl-Seife von FINigrana® ist echt gut. Diese hatte ich schon mal in ähnlicher Form, wobei die Aleppo-Schwarzkümmel-Seife etwas weicher ist in der Anwendung als die Französische.

Die ebenfalls rein pflanzliche Seife aus Olivenöl, 4% Lorbeeröl und 2% Schwarzkümmel-Öl wirkt antibakteriell und eignet sich zur täglichen Reinigung und Pflege für empfindliche Haut. Das Schwarkümmel-Öl ist reich an ungesättigten Fettsäuren.

Sie ist BDIH zertifiziert und vegan! Ohne Additive wie Duft-, Konservierungsstoffe und Stabilisatoren.

Gute Seife mit Olivenöl

Mir war wichtig, dass kein Palm-Öl in den Seife enthalten ist. Denn Palm-Öl steht ja stark in der Kritik, wegen Regenwaldrodung und der Vernichtung von Orang-Utans.

Praktisch, nachhaltig und preiswert sind Seifen allemal. Am meisten stört mich bei den flüssigen „Seifen“ (Waschemulsion) der ganze Verpackungs-Müll. Was wir immer an Plastik im Mülleimer haben – Wahnsinn!

Man kann die Seifen sogar für den Haushalt zum Reinigen benutzen oder sogar zum Waschen für die Wäsche. Da habe ich mich bisher aber noch nicht rangetraut.

 

Was ist denn eure Lieblings-Seife? Über Tipps freue ich mich sehr : )

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.